Nachrichten-Ticker

Förderung niederschwelliger sportlicher Outdoor-Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen auf umweltfreundliche Art und Weise

Das Projekt zielt darauf ab, einen Rahmen und Schulungsmaterialien für SportlehrerInnen und TrainerInnen bereitzustellen, die es ihnen ermöglichen, Schulungen mit Jugendlichen in der Schule (im Alter von 7 bis 16 Jahren) und in Sportvereinen durchzuführen. Sie können damit sportliche Aktivitäten durchführen, die die Natur als Ganzes aus ökologischer Sicht berücksichtigen , um die Auswirkungen sportlicher Aktivitäten (Zerstörung von Waldböden, Schädigung von Pflanzen und Wildtieren usw.) auf die Natur zu verringern und zu vermeiden. Durch ein solches Sensibilisierungstraining bei Jugendlichen werden nachhaltige und ökologiefreundliche Sportarten und gesunde körperliche Aktivitäten gefördert. SchülerInnen und Jugendliche werden angeregt, mehr über ökologische Bildung zu lernen und Breitensportarten zu betreiben, einschließlich Möglichkeiten, Lösungen zu finden, zusammenzuarbeiten, und ihre sozialen Fähigkeiten zu stärken, um die Auswirkungen der sozialen Eingliederung auf andere Gleichaltrige und Interessengruppen zu übertragen.

Zielgruppen:

  • JugendsportleiterInnen und SportlehrerInnen
  • Kinder und Jugendliche (zwischen 7 und 16 Jahren), die Sport betreiben oder betreiben wollen
  • alle BürgerInnen der Gesellschaft

Start: 1. Januar 2020
Ende: 31.Dezember 2022

Durch Fortsetzen der Website zu verwenden, stimmen Sie der Verwendung von Cookies. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ können Sie die beste Surferlebnis möglich geben. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder Sie klicken Sie auf „Übernehmen“ unten dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen